Photo by: unsplash.com



Lanzarote - Paradies zum Tauchen und Schnorcheln

Der Kanarische Archipel bietet durch seine südliche Lage und den damit recht ausgeglichenen Temperaturen des Atlantiks richtig schöne Unterwasserparadiese. Wenn Sie also auf Lanzarote tauchen gehen, warten einmalige und unvergessliche Eindrücke auf Sie. Diejenigen unter Ihnen, die es weniger aufwendig mögen, können wunderbar auf Lanzarote schnorcheln. Es gibt einige fantastische Schnorchel- und Tauchspots rund um die Vulkaninsel, die nur darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden.

Schnorcheln und Tauchen gehören zu den beliebtesten Unternehmungen auf Lanzarote. Das Unterwasserareal vor den Küsten der Kanareninsel bietet Erfahrenen und Anfängern gleichermaßen hervorragende Bedingungen. Wenn Sie sich vorgenommen haben, eine neue Welt für sich zu entdecken, können Sie in den verschiedenen Tauchzentren der Insel einen Tauchkurs belegen. Nur was müssen Sie beim Scuba Diving in Betracht ziehen? Worauf sollten Sie achten, wenn Sie auf Lanzarote das erste Mal abtauchen wollen? Warum ist Lanzarote ideal für Taucher und Schnorchler? Unsere Infos und die besten Tipps rund um dieses nasse Abenteuer lesen Sie hier.

Inhaltsverzeichnis

  1. Die Unterwasserwelt von Lanzarote
  2. Die besten Tauchreviere von Lanzarote
  3. Auf Lanzarote Schnorcheln gehen
  4. Flaschenfreies Tauchen
  5. Tauchanfänger auf Lanzarote
  6. Tauchen lernen
  7. Voraussetzungen zum Tauchen und Schnorcheln
  8. Das sollten Sie beim buchen beachten
  9. Was Sie zur Aktivität mitbringen sollten
  10. Unsere Tauch- und Schnorchelaktivitäten auf Lanzarote


Die Welt des Ozeans rund um Lanzarote

Warum ist es lohnenswert, auf Lanzarote zu tauchen oder zu schnorcheln?

Unzählige Vulkanausbrüche formten diese schwarze Schönheit im Atlantik. Dabei entstand nicht nur der sichtbare Teil der Insel über der Meeresoberfläche. Vielmehr haben sich dadurch auch Unterwasser eine Vielzahl von Riffs, Höhlen und Sandbänke gebildet. Hinzu kommen die nahezu konstant bleibenden und mäßigen Wassertemperaturen. Das ist der perfekte Lebensraum für eine artenreiche und bunte Unterwasser Flora und Fauna. Die Region um Lanzarote zeichnet sich durch einen große Fülle an Fischen aus, die teils in großen Schwärmen daher kommen und die teils zu den Großfischen zählen. Mit etwas Glück treffen Sie sogar Meeressäuger.

Wenn Sie vor Lanzarote tauchen oder schnorcheln gehen, werden Sie von der großartigen Sichtweite begeistert sein. Dadurch erlangen Sie einen ungetrübten Blick auf alles, was Ihnen dort unten begegnet. Tauchen Sie durch glitzernde Formationen von Fischschwärmen, beobachten Sie Barrakudas oder Thunfische beim Jagen und erschrecken Sie nicht vor Rochen oder Muräne, die wie aus dem Nichts auftauchen. Immer wieder werden von den Tauchern bei Lanzarote Mantas und auch größere Meeressäuger gesichtet. Auf den Riffs haben sich zahllose Korallen, Seeanemonen und Kleinstlebewesen niedergelassen und verleihen diesen ein lebhaftes und buntes Antlitz.

Was sind die besten Tauchspots von Lanzarote?

Lanzarote beeindruckt mit einigen sehr außergewöhnlichen Tauchplätzen. Im Norden finden Sie beeindruckende Höhlen und Grotten. Es gibt unzählige Riffs und Überhänge rund um die gesamt Insel. Nicht zuletzt überwältigt das Unterseegebiet von Lanzarote mit etlichen Wracks, die betaucht werden können. Nachfolgend haben wir nur eine kleine Auswahl der schönsten Tauchspots von Lanzarote zusammengestellt.

Charco del Palo

Dieser Tauchplatz liegt weit im Nordosten der Insel und weist in überwältigender Art auf die vulkanische Vergangenheit der Insel hin. Riesige Lavaströme, die sich hier ins Meer ergossen, erschufen eine bizarre Landschaft mit Überhängen, Höhlen und Tunneln. Das ganze fußt auf weißem Meeresboden, der einen starken Kontrast zu den schwarzen und grauen Felsen bildet. Hier können sich in etwa 20 Metern Tiefe Fortgeschrittene und auch Anfänger auf ihr Tauchabenteuer begeben. Neben Fischschwärmen besteht eine gute Chance, dass Sie dort auch Großfischen wie Mantas, Mondfischen und Engelhaien begegnen.

Die Kathedrale

Der Name ist Programm. Die Kathedrale befindet sich bei Puerto del Carmen und gehört wohl zu den bekanntesten Tauchspots von Lanzarote. In etwa 30 Metern Tiefe finden Sie eine riesige Höhle, an deren Ende sich eine Felsformation erhebt, die an einen Altar erinnert. Damit trägt diese Höhle zu Recht ihren Namen. Für Diejenigen, die ihren PADI Open Water Diver zum PADI Advanced Open Water Diver erweitern wollen, ist dieser Bereich ein guter Trainingsspot. Wenn Sie in die Höhle eintauchen, schauen Sie sich in Ruhe um. Sie begegnen hier dem großen Zackenbarsch und die Felsspalten beherbergen so manche Überraschung.

Das Coloradas Riff

Das vor Playa Blanca gelegene Coloradas Riff verläuft parallel zur Küste und ist so gut vor Strömungen geschützt. Hier können Sie in 12 bis 18 Metern Tiefe tauchen gehen. Damit eignet sich dieser Spot für Anfänger und Fortgeschrittene. Tauchen Sie durch kleine Höhlen und Bogengänge. Sie treffen dort auf Barrakudas, Stachelrochen und Engelhaie.

Tauchen und Schnorcheln am Papagayo

Den meisten sind die Papagayo Strände eine Begriff. Dass sich dort auch ein hervorragender Spot zum Tauchen und Schnorcheln befindet, wissen die wenigsten. Beim Schnorcheln beobachten Sie dort jede Menge Leben. Besonders zu erwähnen sind die selten gewordenen Bärenkrebse, die am Papagayo heimisch sind. Taucher können am östlichen Ausläufer des Coloradas Riffs durch eine große Spalte tauchen. Nur wecken Sie dabei nicht die Stachelrochen auf, die sich hier unter den Felsvorsprüngen schlafen gelegt haben.

Kann man auf Lanzarote Schnorcheln?

Schnorcheln auf Lanzarote lohnt sich für alle, die Lust auf außergewöhnliche Erlebnisse in einer anderen Welt haben. Dabei benötigen Sie kein aufwendiges Equipment und keine Lizenzen. Schnorcheln eignet sich auch für absolut Unerfahrene. Sie brauchen nur eine Taucherbrille, einen Schnorchel und Flossen. Und schon kann es los gehen. Suchen Sie sich am besten flachere Gegenden bei den Stränden. Am meisten macht Schnorcheln Spaß, wenn Sie an der Wasseroberfläche bleiben können, sodass das Schnorchelrohr aus dem Wasser ragt und Sie weiter regelmäßig atmen können. Dabei können Sie in aller Ruhe beobachten, was so unter Ihnen vorgeht. Gerne können Sie auch mal abtauchen, wobei größere Tiefen als 4 bis 5 Meter nicht empfehlenswert sind. Noch ein Tipp: Seit einiger Zeit gibt es ein neues Schnorchelsystem, in dem Tauchermaske und Atemrohr integriert sind. Das nennt sich Easy Breath. Sie setzen die Maske auf, welche auch den Mund bedeckt. Am hinteren Teil der Maske befindet sich der Schnorchel, welcher fest mit der Maske verbunden ist.

Wie können Sie ohne Sauerstoffflaschen tauchen?

Seit vielen Jahren kommt beim Militär und in der Industrie das sogenannte Helmtauchen zum Einsatz. Dabei trägt der Taucher einen Helm, an dem ein Schlauch befestigt ist, der den Taucher von der Wasseroberfläche aus mit Sauerstoff versorgt. Clevere Tüftler haben daraus ein Gerät entwickelt, das über einen Schlauch von der Oberfläche aus Sauerstoff in den Atemautomat im Mund pumpt. Dieses Luftversorgungsgerät schwimmt an der Wasseroberfläche und folgt so dem Taucher unter Wasser. So können auch absolute Anfänger zusammen mit einem Tauchlehrer auf Tiefen von bis zu 6 Meter tauchen. Dafür sind auch keine Tauchscheine und keine Tauchkurse nötig. Sie werden kurz eingewiesen und dann tauchen Sie auch schon ab. Für einen Spaziergang auf dem Meeresboden ohne Sauerstoffflasche, können Sie auf Lanzarote Sea Trek ausprobieren.

Können auf Lanzarote auch Anfänger tauchen gehen?

Sollten Sie noch nie einen Tauchgang absolviert, bzw. noch keine Lizenz zum Freitauchen (z. B. PADI Open Water) erworben haben, ist es Ihnen nicht erlaubt, allein tauchen zu gehen. In diesem Falle sollten Sie sich ein Tauchzentrum auf Lanzarote suchen. Deren ausgebildete Instrukteure begleiten Sie dann bei den Tauchgängen. Sie können auch einen Kurs in einer Tauchschule belegen und so einen Tauchschein erlangen. Vor den Küsten von Lanzarote gibt es einige Spots, die strömungsarm sind. Kombiniert mit der hervorragenden Unterwassersicht, hat sich Lanzarote als ausgewiesener Platz für Tauchanfänger bewährt. Vorzugsweise beginnen Sie mit Schnuppertauchen. Hier erfahren Sie schnell, ob Tauchen die richtige Aktivität für Sie ist.

Kann ich einen Tauchkurs auf Lanzarote besuchen?

Auf Lanzarote finden Sie einige Tauchstationen, bei denen Sie Lizenzen nach den Vorgaben von PADI, SSI oder IAC bekommen können. Die zertifizierten Tauchlehrer führen Sie durch die oft mehrtägigen Lehrgänge in Theorie und Praxis. Wenn Sie also mit dem Gedanken spielen, einen Tauchkurs auf Lanzarote zu belegen, veranschlagen Sie mehrere Tage dafür und suchen sich ein Tauchzentrum in der Nähe Ihres Urlaubsortes aus.

Wichtige Informationen und Tipps

Welche Voraussetzungen bestehen zum Tauchen und Schnorcheln?

Die wesentlichste Voraussetzung zum Schnorcheln und Tauchen ist Ihre Gesundheit. Bei Herzbeschwerden, Lungenproblemen, Epilepsie oder Diabetes raten wir dringend vor dieser Aktivität ab. Auch für Schwangere und Menschen, die kürzlich operiert wurden, kann Tauchen zu einem gefährlichen Unterfangen werden. Ob Ihre körperliche Verfassung zum tauchen ausreichend ist, müssen Sie anhand eines ärztlichen Attests nachweisen. Dieses können Sie sich in Ihrem Heimatort ausstellen lassen oder Sie gehen auf Lanzarote zu einem Arzt.

Wenn Sie bereits über eine Freitaucherlizenz wie den PADI Open Water Diver verfügen, können Sie sich ohne Begleitung eines ausgebildeten Tauchinstrukteurs in die Unterwasserwelt wagen. Tauchausrüstung gibt es in vielen Tauchzentren zur Miete. Allein, also ohne mindestens eine zweite Person, dürfen Sie nur tauchen, wenn Sie über eine spezielle Solotauchlizenz verfügen. Haben Sie diese nicht, gehen Sie in eine Tauchstation und buchen dort begleitete Tauchgänge. So erfüllen Sie nicht nur die Vorgaben, Sie minimieren zudem die Risiken und können Kontakt zu Gleichgesinnten knüpfen.

Neben der ärztlichen Bescheinigung brauchen Sie auch eine persönliche Tauchunfallversicherung. Diese ist auf den Kanaren gesetzlich vorgeschrieben. Als regelmäßiger Taucher haben Sie diese bereits langfristig in Ihrer Heimat abgeschlossen. Wenn nicht, können Sie diese bei einem Dive Center auf Lanzarote erwerben. Diese gilt dann aber nur für den in der Versicherungspolice ausgewiesenen Zeitraum.

Wenn Sie nur schnorcheln gehen möchten, benötigen Sie weder ein ärztliches Attest, noch eine Versicherung.

Was sollten Sie beim buchen beachten?

Erkundigen Sie sich detailliert über die Angebote. Dabei sollte der Preis nicht immer das ausschlaggebende Kriterium für eine Entscheidung sein. Vielmehr geht es darum, welche Leistungen Sie zu den Preisen bekommen. Bei Tauchkursen sollten das Unterrichtsmaterial und die zur Verfügung gestellte Tauchausrüstung inklusiv sein. Schauen Sie, ob Tauchunfallversicherung, Bootsfahrten und Hoteltransfers ebenfalls im Preis enthalten sind. Sind Ihre Fremdsprachenkenntnisse nicht ausreichend, achten Sie auf die Sprachen, in denen Tauchgänge oder -kurse geführt werden. All diese Information finden Sie in den Detailbeschreibungen unserer Angebote in den Menüpunkten „Bitte beachten!“ und „Leistungen & Preise“.

Was sollten Sie beim Tauchen und Schnorcheln dabei haben?

  • Dokumente: Zum Tauchen und für Tauchkurse benötigen Sie Ihre vorhandenen Lizenzen, das ärztliche Attest und die Police für Ihre Tauchunfallversicherung. Für den ersten Tauchkurs Ihres Lebens brauchen Sie natürlich keine Lizenz vorzulegen.
  • Badekleidung und Handtücher: Zum Abtrocknen nach den Tauchgängen benötigen Sie die Handtücher. Badekleidung unter dem Neoprenanzug zu tragen, ist ein Muss.
  • Sonnencreme: Vergessen Sie nicht, sich vor und nach den Tauch- und Schnorchelgängen ordentlich mit Sonnencreme einzureiben.

Wenn Sie sich unsere Schnorchel- und Tauchangebote anschauen, finden Sie unter „Bitte beachten!“ die Bedingungen, die Sie erfüllen müssen und weitere Hinweise und Empfehlungen. Im Menüpunkt „Leistungen & Preise“ ist detailliert aufgeführt, welche Kosten auf Sie zukommen, was in den Preisen enthalten ist und für welche Zusatzleistungen Sie gegebenenfalls extra bezahlen müssen.

Wenn Sie unsere Tipps und Informationen beherzigen, steht Ihrem Tauchabenteuer auf Lanzarote nichts mehr im Wege. Wir wünschen Ihnen einen tollen Urlaub auf dieser fantastischen Insel.

Tauchen und Schnorcheln auf Lanzarote

Im Norden, im Zentrum und im Süden der Insel. Finden Sie die Ausflüge in Ihrer Nähe.





Tauchaktivitäten für alle Ferienorte von Lanzarote

Sea Trek Lanzarote

    Sea Trek Unterwasserspaziergang Lanzarote

    Saison: Ganzjährig                             Tage: Täglich                              Dauer: 30 Minuten                                                                     Eine Spaziergang unter Wasser auf dem Meeresgrund der Vulkaninsel Lanzarote. Der Helm von Sea Trek macht es möglich. Erforschen Sie verborgene Landschaften und das faszinierende Leben der blauen Wildnis. Es…

    ab  60,00
    Schnuppertauchen Lanzarote

      Schnuppertauchen auf Lanzarote

      Saison: Ganzjährig                             Tage: Täglich                              Dauer: 2 oder 5 Stunden                                                                  Faszination Tauchen. Die Meeresoberfläche ist wie ein Tor zu einer anderen Welt. Das Tauchen ermöglicht uns in einen Bereich vorzudringen, der uns sonst vorenthalten blieb. Hat Sie dies auch…

      ab  75,00




      Das könnte Sie auch interessieren

      Parasailing Playa Blanca Lanzarote

        Parasailing Playa Blanca Lanzarote

        Saison: Ganzjährig                             Tage: Täglich außer Sonntag                        Dauer: cirka 10 Minuten                                                                   Parasailing hat einen ganz außergewöhnlichen Reiz. Und in Playa Blanca auf Lanzarote herrschen dafür beste Wetterverhältnisse. An einem speziell dafür konzipierten Fallschirm werden Sie von einer Start und Landeplattform…

        ab  45,00
        Bus & Boot Der Süden von Lanzarote

          Bus & Boot Der Süden von Lanzarote

          Saison: Ganzjährig                             Tage: Mittwoch                             Dauer: 8 Stunden                                                                     Entdecken Sie den südlichen Teil von Lanzarote an Land, von der Seeseite und unter Wasser. Sie starten Ihre Tour in Yaiza, der südlichsten Gemeinde und besuchen das malerische Dorf…

          ab  37,00
          Minibus Tour Das wahre Lanzarote

            Minibus Tour Das wahre Lanzarote

            Saison: Ganzjährig                             Tage: Täglich außer Sonntag                          Dauer: 7 Stunden                                                                     Ihre Chance, das wahre Lanzarote abseits der Touristenzentren kennen zu lernen. Eine eindrucksvolle Minibus Tour voller faszinierender Informationen über Entstehung, Geschichte und Gegenwart Ihrer schönen Urlaubsinsel. Im Timanfaya Nationalpark erfahren…

            ab  62,00



            fast_rewind

               Reiten






            Wandern & Klettern

              fast_forward

            help

               FAQs

            Noch Fragen oder mehr Informationsbedarf?



            Kontakt

              headset_mic