Auf Lanzarote E-Bike fahren

Der Siegeszug des Fahrrads mit elektrischem Unterstützer ist seit Jahren ungebrochen. Klar, dass der Hype um das E-Bike längst auch Lanzarote erreicht hat. An vielen Orten können Sie E-Bikes mieten. Und verschiedene Veranstalter bieten Ausflüge mit den elektrischen Fahrrädern überall auf Lanzarote an. Bei den E-Bike Touren werden Sie von kundigen Guides begleitet, die die Vulkaninsel genau kennen. Sie führen Sie an den spektakulärsten Naturmonumenten vorbei. Es geht einsame Pfade entlang, die in eine fesselnde Kulisse aus brodelnd anmutenden Vulkanen eingebettet sind.

Neben gemütlicheren E-Bike Touren gibt es inzwischen auch anspruchsvollere Versionen. Auf den schroffen Lavafeldern und zwischen den Bergen begegnen Sie immer öfter Bike-Begeisterte auf voll gefederten E-Mountainbikes. Denen geht es hauptsächlich um Adrenalin-geladenen Fahrspaß. Solche E-Mountainbike Touren sind daher stärker auf Fahrer mit einigen Technikerfahrungen ausgelegt. Sollten Sie darüber nachdenken, sich auf Lanzarote auf ein E-Bike zu schwingen, lesen Sie im folgenden Text alles über dieses besondere Fahrradmodell. Erfahren Sie die wichtigsten Tipps und Infos rund um das Thema E-Biking auf Lanzarote.

Inhaltsverzeichnis

  1. Was Sie über das E-Bike wissen sollten
  2. Wann die E-Bikes aufkamen
  3. Was ein E-Bike von einem normalen Fahrrad unterscheidet
  4. Die Funktionsweise eines E-Bikes
  5. Wann Sie eine Batterie wieder aufladen müssen
  6. Wer E-Bike fahren kann
  7. Mieten Sie ein E-Bikes
  8. E-Bike und Führerschein
  9. Was Sie zur E-Bike Tour mitbringen
  10. Unsere E-Bike Ausflüge auf Lanzarote


Wissenswertes über das E-Bike

Die Fahrräder mit dem elektrischen Hilfsantrieb haben sind längst im alltäglichen Straßenbild etabliert. Jeder kennt sie und hat schon welche in unterschiedlichsten Ausführungen gesehen. Dennoch wissen viele nicht, was sie erwartet, wenn sie sich auf ein E-Bike schwingen. Ist es schwierig, diese zu bedienen? Muss man nicht mehr in die Pedalen treten? Wie schnell fahren die E-Bikes? Wie lange hält ein Akku? Alles Fragen, die wir für Sie im Anschluss beantworten werden. Hier können Sie sich ausführlich über das Electric Bike informieren und so ohne Scheu an einer geführten E-Bike Tour auf Lanzarote teilnehmen. Schließlich bietet ein solcher Ausflug Spaß für die ganze Familie.

Wann wurden E-Bikes erfunden?

Bereits 1895 meldete Ogden Bolton Jr. in den USA das erste E-Bike zum Patent an. Das war jedoch noch ohne Pedalantrieb. In den folgenden Jahren tüftelten weitere Erfinder an der Weiterentwicklung des E-Bikes. Aber erst 1982 sicherte sich Egon Gelhard das Patent für das erste E-Bike nach dem Pedelec-Prinzip. Danach wurde das Electric Bike kontinuierlich weiter verbessert. Besonders Ende der 1990er Jahre gab es einige evolutionäre Sprünge, die im Wesentlichen zu den heutigen modernen E-Bikes geführt haben. Und auch jetzt noch schreitet der Fortschritt weiter voran. Insbesondere wird an der Verbesserung der Akkus und der Steigerung der Leistungseffizienz der Motoren geforscht. Seit 2005 boomt nun der Verkauf der E-Bikes und die Zahlen steigen bis heute jedes Jahr weiter überproportional an.

Was ist der Unterschied zu einem gewöhnlichen Fahrrad?

Das „E“ in E-Bike ist die Abkürzung für „Electric“. Damit kann man es frei als elektrisches Fahrrad oder Electric Bike übersetzen. In der optischen Grundkonstruktion unterscheiden sich diese beiden Fahrradtypen kaum voreinander. Charakteristisches Merkmal der E-Bikes sind die Akku-Packs, die entweder auf dem Gepäckträger oder am Rahmen über dem Tretlager angebracht sind. Die Motoren sorgen je nach Modell am Tretlager (Mittelmotor), am Vorder- oder am Hinterrad für den Antrieb. Eine sogenannte Traktionsbatterie versorgt den Motor mit elektrischer Energie. Ein Sensor erkennt, wann der Fahrer in die Pedale tritt und schaltet automatisch den Motor hinzu, sodass die Unterstützung nur beim treten erfolgt. Bei einigen E-Bikes können Sie die Stärke der Unterstützung mit einem Regler am Lenker regulieren. Weiterhin finden Sie am Lenker eine Ladestandanzeige für den Akku.

Es gibt keine weiteren Unterschiede zu einem normalen Fahrrad. Bei beiden Radtypen sitzen Sie auf einem Sattel, betätigen die Pedalen mit Ihrer Beinkraft und müssen mit beiden Händen am Lenker die Richtung ändern. Daher gilt grundsätzlich: Jeder der Fahrradfahren gelernt hat, kann sich auch mit dem E-Bike auf die Straße begeben. Der kleine elektrische Helfer macht allerdings das Fahrradfahren gerade bei Gegenwind und bergauf sehr angenehm.

Wie ist die Funktionsweise eines E-Bikes?

Auch auf Lanzarote fahren die „E-Bikes“ nicht per Einschalten des Motors allein los. Daher ist die umgangssprachliche Bezeichnung etwas irreführend. Der fachspezifische Begriff lautet Pedelec. Das sogenannte Pedelec-Prinzip besagt, dass der elektrische Vortrieb nur gleichzeitig mit dem Betätigen der Pedalen erfolgt. Daher ist auch von einem Assistenten die Rede, der lediglich den persönlichen Kraftaufwand verringert. Hören Sie auf zu treten oder bremsen Sie, schaltet sich der Motor sofort ab. Für dieses automatische Zu- und Abschalten sorgt der Kurbelbewegungserkennungsensor. Ob Sie die Unterstützung in Anspruch nehmen oder nicht, können mit dem Ein- oder Ausschalten des Motors regeln.

E-Bikes werden absolut emissionsfrei angetrieben. Daher müssen Sie sich wegen der Umwelt auf Lanzarote wenig Gedanken machen, wenn Sie mir diesem elektrischen Gefährt die atemberaubende Landschaft der Kanareninsel erkunden. Die Akkus, die die Energie für die Motoren liefern, können nach Gebrauch wieder aufgeladen werden. Die Leistung der Batterien reichen aus, um Ihr E-Bike bis auf die erlaubten 25 Kilometer pro Stunde zu beschleunigen.

Wie weit kommen Sie mit einer Akku-Ladung?

Akkus werden in verschiedenen Kapazitäten hergestellt. Je höher die Leistung in Wattstunden (Wh) ist, desto stärker und ausdauernder sind die Batterien. Darüber hinaus hängt die Reichweite eines Akkus von diesen Einflussgrößen ab:

  • Wie oft und wie lange wird die Motorenkraft genutzt?
  • Wie schwer sind Fahrer und E-Bike insgesamt?
  • Ist der Reifendruck optimal?
  • Wie sind die Steigungsniveaus beim Bergauffahren?
  • Herrscht Gegenwing?

Insgesamt kann man sagen, dass eine Batterieladung abhängig von den vorgenannten Faktoren für etwa 40 bis 120 Kilometer ausreicht. Das ist für eine unvergessliche E-Bike Tour auf Lanzarote in jedem Falle ausreichend.

Mit dem E-Bike auf Lanzarote unterwegs

Ist E-Bike fahren auch für Sie geeignet?

E-Bike Touren auf Lanzarote sind wirklich für Jeden das Richtige. Je nachdem, welche persönlichen Eigenschaften Sie mitbringen, können Sie zwischen verschiedenen E-Bike-Typen wählen. Anfängern empfehlen wir, mit einer gemütlichen E-Bike geführten Sightseeing-Tour entlang der Asphaltstraßen zu beginnen. Die Guides kennen sich aus und das nötige Leistungsniveau ist niedrig. Etwas fitter sollten Sie schon sein, wenn Sie mit einem Fat-Bike (E-Bikes mit Ballonreifen) über sandige Felder oder gar Strände fahren möchten. Einige Erfahrungen in Fahrtechnik wird erwartet, sollten Sie sich einer E-Mountainbike-Tour anschließen wollen.

Sollten Sie ein E Bike mieten auf Lanzarote?

Selbstverständlich können Sie auf Lanzarote E-Bikes mieten. In den größeren Touristendestinationen wie Playa Blanca, Puerto del Carmen oder Costa Teguise gibt es einige E-Bike Verleih Stationen. Dort bekommen Sie alle Arten von Electric Bikes. Von City Bikes bis E-Mountainbikes reicht da die Palette. Machen Sie sich am besten im Vorfeld Gedanken, wo es lang gehen soll. Vergessen Sie nicht Proviant und Wasser in den Rucksack zu packen. Einen Fahrradhelm bekommen Sie zum gemieteten E-Bike dazu. Tragen Sie diesen beim Fahren zu jeder Zeit. Er bewahrt bei Unfällen Ihren Kopf vor Verletzungen und auf Lanzarote ist wie in ganz Spanien Helm tragen Pflicht.

Gibt es einen E-Bike Führerschein?

E-Bikes werden technisch so gedrosselt, dass sie nicht schneller als 25 km/h fahren können. Damit sind sie weder zulassungs- noch versicherungspflichtig. Gleichzeitig bedeutet das auch, dass Sie zum fahren eine E-Bikes keinen Führerschein benötigen. Allerdings können die Veranstalter von E-Bike Touren auf Lanzarote Bedingungen festlegen, die für eine Teilnahme ausschlaggebend sein können. Achten Sie daher bei der Buchung beispielsweise auf Angaben zu Fitness- und Techniklevel, Mindestalter für Kinder oder Höchstgewicht der Teilnehmer.

Was sollten Sie zum E Bike Ausflug nicht vergessen?

  • Proviant: Das Wichtigste ist genügend Wasser. Rechnen Sie mit etwa 2 Liter pro Person. Energiereiche Snacks wie Müsliriegel und Bananen sollten Sie ebenfalls dabei haben.
  • Rucksack: Darin können Sie Ihren Proviant und die anderen Dinge unterbringen, die Sie auf der Tour benötigen.
  • T-Shirt: Idealerweise tragen Sie ein UV-abweisendes Bike- oder T-Shirt.
  • Kleidung: Bitte tragen Sie lockere und sportliche Kleidung, damit Sie genug Bewegungsfreiheit haben.
  • Bikerutensilien: Zu E-MTB Touren sollten Sie Bikehandschuhe und -hosen tragen. Die Polsterung in den Hosen macht das über Stock und Stein fahren angenehmer und die Bikehandschuhe absorbieren die Erschütterungen.
  • Geschlossene Schuhe: Tragen Sie mindestens Turnschuhe. Sandalen oder Flip Flops sind nicht geeignet.
  • Jacken bzw. Windjacken: Der Wind kann insbesondere in den Monaten Oktober bis Mai sehr kühl sein. Stecken Sie daher besser eine Jacke in den Rucksack.
  • Sonnencreme, hoher LSF: Ein absolutes Muss ist der Schutz Ihrer Haut vor der intensiven Sonneneinstrahlung auf Lanzarote.
  • Sonnenbrillen: Entspannt die Gesichtsmuskulatur bei heller Sonnenstrahlung und schützt Ihre Augen vor Insekten und kleinen Steinchen.

Jetzt kann es losgehen. Schnappen Sie sich ein E-Bike und radeln einfach drauf los. Unsere Tipps sollen Ihnen dabei helfen, ein unbeschreiblich schönes Erlebnis auf der Trauminsel Lanzarote zu genießen. Viel Freude auf Ihrer E Bike Tour durch Lanzarote.

Touren mit dem E-Bike auf Lanzarote

Im Norden, im Zentrum und im Süden der Insel. Finden Sie die Ausflüge in Ihrer Nähe.





E-Bike Touren im Norden






E-Bike Touren im Zentrum der Insel

E-Bike Tour Puerto del Carmen

    E-Bike & Weinberge Tour Puerto del Carmen

    Saison: Ganzjährig                             Tage: Mittwoch                             Dauer: 3,5 Stunden                                                                     Dank moderner E‑Bike Technik kann man die einzigartigen Weinberge von Lanzarote auch vom Sattel aus, ganz gemütlich entdecken. Diese Sightseeing Radtour mit Verkostung macht auch Teilnehmern, die sonst nur selten…

    ab  59,00





    E-Bike Touren im Süden





    Das könnte Sie auch interessieren

    Monster Buggy Tour 1000 Lanzarote

      Monster Buggy Tour 1000 Lanzarote

      Saison: Ganzjährig                             Tage: Täglich außer Sonntag                          Dauer: 3 Stunden                                                                     Diese geführte Buggy Tour durch Lanzarote ist ideal für all diejenigen die Action und Abenteuer lieben. Die leistungsstarken Polaris RZR und Can-Am Maverick mit satten 1000 Kubikzentimetern sind keine…

      ab  180,00
      Busfahrt Feuer & Wein Lanzarote

        Busfahrt Feuer & Wein Lanzarote

        Saison: Ganzjährig                             Tage: Montag und Donnerstag                          Dauer: 7 Stunden                                                                     Erleben Sie auf dieser Busfahrt den atemberaubenden Süden von Lanzarote. Weitläufige Lavafelder von einzigartiger Schönheit werden Sie im Timanfaya-Nationalpark begeistern. Erfahren Sie bei geothermischen Experimenten auf dem Feuerberg „Montaña…

        ab  33,00
        Katamaran Tour Lanzarote Wir lieben La Graciosa

          Katamaran Tour Lanzarote Wir lieben La Graciosa

          Saison: Ganzjährig                             Tage: Täglich Dienstag bis Samstag                        Dauer: 5 Stunden                                                                     Dies ist viel mehr als nur eine typische Katamaran Tour auf Lanzarote! Sie verbringen nicht nur einen fantastischen Tag auf dem Meer und besuchen einen wundervollen Strand, sondern entdecken auch…

          ab  59,00



          help

             FAQs

          Noch Fragen oder mehr Informationsbedarf?



          Kontakt

            headset_mic