Photo by: pixabay.com



Im Urlaub La Graciosa besuchen

La Graciosa ist die achte bewohnte Insel der Kanaren. Die etwa 700 Einwohner leben in den einzigen beiden Ortschaften Caleta de Cebo und Pedro Barba. Wie ein Handtuch ausgebreitet liegt diese wunderschöne kleine Insel vor der Nordküste von Lanzarote. Vom Aussichtspunkt Mirador del Río auf Lanzarote aus sehen Sie die vorherrschenden Farben, in die La Graciosa eingetaucht ist: hellgelb in den Ebenen, braunschwarz für die Vulkane und türkisblau des umgebenden Ozeans. Diese verleihen diesem Flecken Erde einen unvergleichlichen Kontrast, der einem Gemälde gleichkommt. Eine nur 1,5 Kilometer breite Meerenge, die von den Einheimischen El Río (Der Fluss) genannt wird, trennen La Graciosa von Lanzarote. Diese Entfernung ist rasch mit einer Fähre oder einem Boot überwunden und ein unvergesslicher Tag erwartet Sie.

In erster Linie besticht La Graciosa mit traumhaften Stränden, die meist menschenleer sind und mit atemberaubenden Aussichten aufwarten. Wenn Sie Abgeschiedenheit und einzigartige, wilde Naturlandschaften schätzen, wird Ihnen am Ende des Tages der Abschied schwer fallen. Vom Hafen in Órzola aus kommen Sie schon nach 30 Minuten mit der Fähre in Caleta de Cebo an. Die „Hauptstadt“ der Insel ist durchzogen von Straßen aus Sand und die Häuschen sind teils direkt am Strand gebaut. Lesen Sie hier, was das Beste an La Graciosa ist, wie Sie am besten hinkommen und welche Ausflüge Sie dorthin unternehmen können.

Inhaltsverzeichnis

  1. Organisierte Ausflüge
  2. Unternehmungen auf eigene Faust
  3. Die Sehenswürdigkeiten
  4. Unterkünfte auf La Graciosa
  5. Das Wetter
  6. Die Strände
  7. Unsere Ausflüge nach La Graciosa


Aktivitäten auf La Graciosa

Organisierte Ausflüge nach La Graciosa

La Graciosa stellt eine der reizvollsten Ausflugsziele für Urlauber von Lanzarote dar. Täglich setzen Fähren und Boote über. Dennoch sind die Angebote an organisierten Ausflügen zur und rund um die Insel La Graciosa recht überschaubar. Abhängig davon, in welchem Ferienort auf Lanzarote Sie Ihren Urlaub verbringen, kann Transfer ab dem Hotel angeboten werden. Am Ende dieses Artikels finden Sie alle geführten Ausflüge nach La Graciosa, die wir im Angebot haben. Vergewissern Sie sich in den Detailbeschreibungen unter „Leistungen & Preise“, ob Ihr Urlaubsort in den angegebenen Abholpunkten enthalten ist.

Mit einem Katamaran zur Insel La Graciosa

Unter dem Motto „Wir lieben La Graciosa“ nimmt beinahe täglich ein Katamaran ab dem Hafen in Órzola Kurs in Richtung der Meerenge El Río. Zunächst haben Sie Gelegenheit, den Ort Caleta de Cebo eingehend zu erkunden. Danach besteigen Sie wieder den Luxus Katamaran. Sie fahren um die Insel herum, um dann vor dem Traumstrand Playa la Francesa zu ankern. Kühlen Sie sich hier im glasklaren Nass des Atlantiks beim Schwimmen oder Schnorcheln ab, während die Crew das leckere Mal an Bord zubereitet. Genießen Sie einen herrlich entspannten Tag vor der Küste der malerischen Insel.

Jeep Safari Taxi La Graciosa

Jeder, der die Insel La Graciosa besuchen möchte, muss sein Auto auf Lanzarote zurücklassen. Auf der achten Kanareninsel dürfen nur die dort gemeldeten Einwohner ein Fahrzeug auf den Straßen bewegen. Dafür haben Sie die Gelegenheit, in einem 4x4 Jeep-Safari Taxi die kleine Insel zu erkunden. Die Betreiber haben hierfür spezielle Lizenzen und kennen jeden Fels und jeden Strauch auf ihren Routen über das Eiland. Ordern können Sie eine Jeep Tour direkt in Caleta de Cebo im Hafenbereich. Erleben Sie eine außergewöhnliche Jeep Tour auf La Graciosa mit Ihrer Familie oder Ihren Freunden.

Tauchen vor der Küste von La Graciosa

Der Bereich der Insel La Graciosa und das dazugehörige Chinijo Archipel stellt eines der größten Meeresreservate für Taucher in Europa dar. So verfügen die dortigen Gewässer über die größte marine Vielfalt aller kanarischen Inseln. Die vulkanischen Aktivitäten hinterließen zahlreiche Höhlen und Tunnel unter Wasser, die es zu erforschen gilt. Liebhaber von Unterwasserwelten sollten sich einen Tauchgang dort auf keinen Fall entgehen lassen.

Unternehmungen auf eigene Faust

Mit der Fähre nach La Graciosa übersetzen

Es gibt zwei Fährunternehmen, die im Hafen von Órzola täglich ihre Passagiere während der etwa 30 Minuten dauernden Überfahrt nach La Graciosa bringen. Die erste legt um 8:00 Uhr morgens in Richtung La Graciosa ab und die letzte von dort geht um 17:00 Uhr (von 01.05. bis 31.10. zusätzlich um 18:00 Uhr und von 01.07. bis 25.10. eine weitere Fähre zurück um 19:00 Uhr). Beide Fährunternehmen starten abwechselnd bis auf wenige Ausnahmen etwa alle halbe Stunde. Zudem verlangen sie dieselben Preise. So können Sie immer die nächste besteigen, die gerade ablegt. Ticketschalter finden Sie jeweils direkt im Hafen. Tickets hin und zurück für eine Fähre nach La Graciosa kosten für Erwachsene 26 € und für Kinder 13 € (Stand 2019).

Wenn Sie einen empfindlichen Magen haben, sollten Sie in jedem Falle vor der Fahrt mit der Fähre eine Tablette gegen Übelkeit einnehmen. Die Überfahrt dauert zwar nur 30 Minuten, aber Strömungen und Windverhältnisse an der Meerenge sorgen für meist hohe Wellen, was das Boot zum schwanken bringt.

Auf La Graciosa wandern

La Graciosa ist so klein, dass Sie einen großen Teil von ihr an einem Tag auf einer Wanderung kennenlernen können. Die unbefestigten Straßen und einige Pfade führen Sie zu einsamen Stränden, unberührten Ebenen und auf einen der vier Vulkane. So haben Sie vom 200 Meter hohen Montaña Amarilla einen fantastischen Blick über die Strände im Südosten und das Famara Gebirgsmassiv auf Lanzarote. Bedenken Sie, dass La Graciosa eine reine Vulkanlandschaft ist und über keine schattenspendende Vegetation verfügt. Nehmen Sie also zum Wandern ausreichenden Sonnenschutz und genügend Trinkwasser mit. Ein letzter Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Sie in einem Naturschutzgebiet unterwegs sind.

Auf La Graciosa mit dem Mountainbike unterwegs

Wenn Sie in Caleta de Cebo ankommen, können Sie sich direkt dort beim Fahrradverleih ein Bike mieten. Ober Sie bringen einfach ein Fahrrad mit der Fähre mit. Mountainbike fahren auf La Graciosa macht ungemein Spaß, da die Insel abgesehen von den Vulkanen keine nennenswerten Steigungen aufweist. Hier und da wird der Untergrund sandig und weich, sodass Sie entweder kräftig treten oder das Fahrrad schieben müssen. Davon abgesehen, kommen Sie sehr einfach voran und können so an einem Tag die gesamt Insel erkunden. Halten Sie sich bitte auf den markierten Pfaden und Straßen, da Sie daneben mit dem Mountainbike das Naturschutzgebiet nicht befahren dürfen.

Sehenswürdigkeiten auf La Graciosa

Caleta de Cebo

Das erste, das Ihnen auffallen wird, wenn Sie in Caleta de Cebo von Bord der Fähre gehen: Es gibt keinen Asphalt und keinen Beton auf den Straßen. Diese bestehen ausschließlich aus Sand. Auch die Häuser sind einfach in den Sand gebaut. Sie werden kaum einem Auto begegnen, da es hier nur den Einheimischen erlaubt ist, damit zu fahren. Der Hafen des Ortes hat eine beachtliche Größe erreicht und verfügt über eine gute Infrastruktur aus Bars, Cafés, Restaurants und sogar ein paar Shops. Zentrum bildet der Dorfplatz mit der Kirche La Virgen del Mar. Leider finden Sie nur sehr wenige Palmen oder sonstige Bäume, was den Ort etwas öd erscheinen lässt.

Las Agujas Grandes

Der erloschene Vulkan Las Agujas Grandes ist mit 266 Metern die höchste Erhebung der kleinen Insel. Aber nicht die Höhe ist es, was diesen Berg zur Sehenswürdigkeit von La Graciosa macht. Es sind vielmehr die natürlichen und unterschiedlich farbigen Streifen, die vom Süden aus zu sehen sind. Der Anblick erinnert ein wenig an einen überdimensionalen Marmorkuchen. Einer der Wanderwege führt direkt darauf zu und Sie sollten das gesehen haben, falls Sie in der Nähe sind.

Wissenswertes über La Graciosa

Auf La Graciosa eine Unterkunft finden

Viele Menschen wissen die Ruhe und Abgeschiedenheit dieser schönen Kanareninsel zu schätzen. Daher steigt unter den Urlaubern die Popularität der Insel stetig an. Allerdings gibt es auf La Graciosa keine Hotels, was sich aufgrund des Naturschutzstatuses auf absehbare Zeit nicht ändern wird. Wie finden Sie also eine passende Unterkunft auf La Graciosa? Gibt es touristische Unterkünfte und wenn ja welche?

Ferienwohnungen und Apartments auf La Graciosa

Die Übernachtungsmöglichkeiten beschränken sich auf Ferienwohnungen oder Apartments. Die meisten von ihnen finden Sie direkt in Caleta de Cebo. Einige wenige gibt es auch in Pedro Barba. Allerdings gibt es dort weder Einkehr- noch Einkaufsmöglichkeiten. Da die Anzahl der zu vermietenden Apartments auf La Graciosa nicht sehr hoch ist, empfehlen wir Ihnen, sich frühzeitig um eine Unterkunft zu bemühen. Die Preise pro Person bewegen sich im Moment bei ca. 30 € pro Person und Nacht. Allerdings wird sich das mit der steigenden Nachfrage nach Unterkünften auf La Graciosa in den nächsten Jahren sehr verändern. Hier ein paar Apartments, die zu mieten sind. Einfach in Google eingeben: Casita del Rio (2 Personen), Apartamentos El Marinero (4 Personen), The Lighthouse Beach Apartment (4 Personen), The House La Graciosa (4 Personen).

Die vorgenannte Aufzählung basiert auf Internetrecherchen, für deren Richtigkeit wir keine Garantien übernehmen.

Camping auf La Graciosa

Bei Caleta de Cebo gibt es einen kostenlosen Campingplatz. Dort können Sie auch gerne in Strandnähe Ihr Zelt aufschlagen. Camping ist auf La Graciosa nur dort erlaubt. Wenn Sie hier übernachten möchten, müssen Sie sich vorab online anmelden. Das können Sie hier erledigen. Versäumen Sie das bitte nicht, den ohne den Nachweis der Registrierung kann Ihnen beim campen eine saftige Geldstrafe blühen, wenn Sie kontrolliert werden.

Wetter auf La Graciosa

Zu jeder Jahreszeit können Sie nach La Graciosa reisen. Das schöne Wetter macht dort selten Pause. Die durchgehend wehende leichte Brise beschert Ihnen in den Wintermonaten ein wenig Gänsehaut, während es den Sommeraufenthalt sehr angenehm gestaltet. Selten fällt hier Regen. Falls das doch der Fall sein sollte, konzentriert sich das auf die Wintermonate. Die Temperaturen fallen tagsüber im Winter selten unter 20 Grad. Und im Sommer wird die 28 Grad Marke nur an wenigen Tagen geknackt. Das Wetter auf La Graciosa steht ganz im Zeichen des Wohlfühlens. Und das das ganze Jahr.

Die Strände von La Graciosa

Die Strände auf La Graciosa haben alle eins gemeinsam: feinster Sand. Dieser kann mal gelb oder auch weiß sein. Da die meisten der Strände nur zu Fuß erreichbar sind, finden Sie zudem Ruhe und Abgeschiedenheit. Hier die schönsten der Strände:

  • Playa La Francesa: Mit Blick auf das Famara Massiv von Lanzarote erwartet Sie hier ein weißer Traumstrand mit atemberaubender Kulisse. Das Wasser ist recht ruhig, sodass Sie hier schwimmen gehen können.
  • Playa del Salado: ist der Strand, an dem Sie campen können. Nur 20 Fußminuten von Caleta de Cebo entfernt lohnt der Besuch dieses Strands während eines Tagesausflugs nach La Graciosa. Hier ist es ebenfalls recht ruhig und es gibt Duschen und Toiletten.
  • Playa De Las Conchas: Im nördlichen Teil der Insel finden Sie diesen atemberaubend schönen Strand. Doch der helle, feine Sand und die tolle Aussicht auf die kleine Insel Isla de Montaña Clara sollten nicht davon ablenken, dass hier baden zu gehen, keine gute Idee ist. Heftiger Wind und hohe Wellen machen das Baden zu einem gefährlichen Unterfangen.


Unsere Ausflüge nach La Graciosa

Bustour Die nördlichen Reize von Lanzarote

    Bustour Die nördlichen Reize von Lanzarote

    Saison: Ganzjährig                             Tage: Montag                              Dauer: 7 Stunden                                                                     Entdecken Sie bei dieser Bustour den schönen Norden von Lanzarote, wo sich bizarre Vulkanlandschaften und Geschichte zu einem wunderbaren Gesamtkunstwerk verbinden. Sie besuchen Lagomar, das im Inneren eines Vulkans…

    ab  59,00
    Katamaran Tour Lanzarote Wir lieben La Graciosa

      Katamaran Tour Lanzarote Wir lieben La Graciosa

      Saison: Ganzjährig                             Tage: Täglich Dienstag bis Samstag                        Dauer: 5 Stunden                                                                     Dies ist viel mehr als nur eine typische Katamaran Tour auf Lanzarote! Sie verbringen nicht nur einen fantastischen Tag auf dem Meer und besuchen einen wundervollen Strand, sondern entdecken auch…

      ab  59,00




      Das könnte Sie auch interessieren

      Minibus Tour von Lanzarote nach Fuerteventura

        Minibus Tour von Lanzarote nach Fuerteventura

        Saison: Ganzjährig                             Tage: Täglich außer Sonntag                          Dauer: 8 Stunden                                                                     Mal von Lanzarote nach Fuerteventura. Warum nicht? Die Nachbarinsel ist schließlich nur 25 Minuten entfernt. Die Highlights des Nordens erleben und an einem der schönsten Strände Europas baden. Einfach…

        ab  98,00
        Parasailing Puerto del Carmen Lanzarote

          Parasailing Puerto del Carmen Lanzarote

          Saison: Ganzjährig                             Tage: Täglich außer Sonntag                        Dauer: cirka 10 Minuten                                                                   Wer es schon mal ausprobiert hat, kennt den besonderen Charme des Parasailing bereits. In Puerto del Carmen auf Lanzarote finden Sie beste Bedingungen dafür. Schweben Sie Sie auf bis zu…

          ab  45,00
          Flyboard Puerto del Carmen Lanzarote

            Flyboard Puerto del Carmen Lanzarote

            Saison: Ganzjährig                             Tage: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag                      Dauer: 30 Min. oder 60 Min.                                                                 Flyboard, der weltweite Supertrend in Sachen Wassersport ist natürlich auch in Puerto del Carmen auf Lanzarote präsent. Sie können zwischen 30 und 60 Minuten wählen. Ein…

            ab  90,00



            help

               FAQs

            Noch Fragen oder mehr Informationsbedarf?



            Kontakt

              headset_mic